dcsimg
Tipps für Heimwerker
images/header_mark.jpg

TIPP!

Optimale Ergebnisse bei langen Schnitten in Holz- oder Spanplatten erzielt man mit einer Kreissäge.

images/image_stappenplan_pdf.png

Schränke und andere Regale bieten oftmals reichlich Aufbewahrungsfläche für alle möglichen Dinge, aber innen sie sind nicht immer sinnvoll gestaltet. Durch den Einbau eines zusätzlichen Bretts in ein neues oder älteres Regal schaffen Sie mehr Platz. Und wenn Ihr Stauraum einen neuen Look braucht, können Sie mit weiteren Brettern problemlos noch mehr Aufbewahrungsfläche gewinnen.

Wichtig

Zunächst sollten Sie sich ansehen, mit welcher Art von Brettern Ihr Schrank ausgestattet ist. In der Regel bestehen sie aus einer Spanplatte mit einer furnierten oder laminierten Oberfläche und besitzen eine Dicke von 16 oder 18 mm. Die Bretter können auf verschiedene Weise befestigt sein – meist sind alle oder einige davon an den Seitenwänden fixiert.

Welche Werkzeuge benötigen Sie?

Ein Maßband, einen Elektrobohrer, eine Wasserwaage, eine Ahle, einen Schraubendreher, einen Hammer und eine Säge (Hand- oder Elektrosäge).

  • WERKZEUGTIPP!

    Skil bietet eine große Auswahl in Tests ausgezeichneter Sägen an. Ihre einzigartigen Merkmale machen Sägearbeiten zum Kinderspiel.

    KreissägenStichsägen
  • images/image_staptip1.png
    Zusätzliches Brett in Ihren Schrank einbauen - Verstärkung images/image_tip.png TIPP!

    Häufig ist es hilfreich, Bretter so einzubauen, dass sich niedrige und hohe Dinge nebeneinander aufbewahren lassen. So steht immer die richtige Staufläche zur Verfügung. Ein kurzes Brett mit einer zusätzlichen vertikalen Trennwand kann auch eine gute Lösung sein.

    images/image_staptip2.png
© 2014 Skil Europe BV - „Tipps für Heimwerker“ wird gesponsert von Skil Power Tools | MobileMobil